Jan-Uwe Rogge lachen Mutter und Kind

Kinder durch Krisen begleiten – Einige Gedanken zur vierten Welle

Kinder brauchen Halt und Zuversicht. Das gelingt nur, wenn man ihnen zuhört, die Sicht der Kinder einnimmt. Kinder denken über Krisen nach: Sie sind manchmal unsicher, öfter traurig, gar wütend. Sie machen sich ihre Gedanken, über sich, über „Gott und die Welt“. Kinder zeigen Humor. Humor ermutigt, schafft Vertrauen in eigene Fähigkeiten. Vertrauen schließt Zuversicht…

Jan-Uwe Rogge Eltern streiten

Wie erziehen Eltern besser?

Wie erziehen Eltern besser? Eff sprach mit Jan-Uwe Rogge. Sie sprechen von dem täglichen „pädagogischen Oscar“, den viele Eltern heute erreichen wollen. Woher kommt dieser Hang zum Perfektionismus? Das hat viele Ursachen. Zum einen glauben viele Eltern, Erziehung funktioniere wie ein Kochbuch. Sie suchen nach dem Rezept für ihr Problem und gehen davon aus, mit…

Jan-Uwe Rogge Geschwister

Ist er einfach nur eifersüchtig?

Geschwister – so soll Kurt Tucholsky einmal gesagt haben – sind wie Indianer, entweder rauchen sie die Friedenspfeife oder sie befinden sich auf dem Kriegspfad. Das Thema beschäftigt mich schon viele Jahre, habe dazu manches schon geschrieben. Ich habe das Buch mit Alu Kitzerow und Konstantin Manthey Bloggerin und Blogger aus Berlin geschrieben, Eltern von…

Loslassen und Halt in der Pubertät

Wie kann ich loslassen und doch Halt geben?

Nicht allein der Heranwachsende durchlebt die Phase der Pubertät. Dies gilt ebenso für Väter und Mütter. Sie erleben gleichermaßen körperliche Veränderungen. Und auch das Familienleben „pubertiert“. Nicht selten steht mit der Pubertät der eigenen Kinder auch deren baldiger Auszug bevor. Aus der elterlichen Konzentration auf die Kinder, aus der familiären Gemeinsamkeit entwickelt sich eine neue…

Hilfe in der Pubertät

Hilfe, mein Kind ist in der Pubertät!

„Mein Kind zieht sich völlig zurück, es igelt sich ein“, erzählt eine Mutter. „Das Familienklima ist hin. Bei jeder noch so klitzekleinen Angelegenheit knallt es.“, berichtet ein Vater. „Mein Sohn hat nur noch schrille Musik, Freunde und Vergnügen im Kopf! Auf Schule und häusliche Pflichten pfeift er.“ Manchmal bekommt man den Eindruck, Eltern werden von…