Wie Erziehung garantiert misslingt

16,90 

Jan-Uwe Rogge, Angelika Bartram

Hilfe! Der Markt ist überflutet von populären Ratgebern zum Thema Kindererziehung. Eltern sind heillos überfordert, wenn es darum geht, einen gangbaren Pfad durch den Erziehungsdschungel zu trampeln. Die beiden Autoren Jan-Uwe Rogge und Angelika Bartram sind Erziehungsexperten und setzen auf Partnerschaftlichkeit zwischen Eltern und Kindern.

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Vorrätig

Kategorie: SKU: 978-3-8338-2618-4

Beschreibung

Erziehungsmethoden im Fokus

Eltern empfinden die allgegenwärtige Diskussion um Leistungsfähigkeit, Disziplin, Grenzen und Regeln sowie Dauerbespaßung ihres Nachwuchses als lästig, störend oder sogar vollkommen überflüssig. Sie stehen in der heutigen Zeit ohnehin unter hohem Druck, sei es seitens der Schwiegereltern, der eigenen Familie oder der wohlmeinenden Freundin. Hinzu kommen Doppel- oder Dreifachbelastungen, wenn beispielsweise ein Elternteil arbeitet, erzieht und zusätzlich den Haushalt erledigt. Falls man dann auch noch (selbstredend ganz im Gegenteil zu seinen eigenen Eltern) bahnbrechend neue Erziehungsmethoden anwenden will, steckt man schon mitten drin im Erziehungs-Schlamassel mit Misserfolgs-Garantie.

Fünf Erziehungsfallen führen zum Scheitern

Das Autorenteam Rogge/Bartram konzentriert sich im Erziehungsratgeber auf fünf irrationale Glaubenssätze, die sich bedauerlicherweise sehr nachhaltig in die Denkmuster vieler Eltern eingegraben haben.
•    Ich will, dass mein Kind es im Leben zu etwas bringt.
•    Meine Kinder sollten mir gehorchen.
•    Muss man wirklich streng sein?
•    Das wichtigste ist, dass man immer für sein Kind da ist.
•    Eltern sollen Kinder glücklich machen.

So manche Mutter und so mancher Vater wird sich beim Durchlesen dieser Glaubenssätze vermutlich ertappt fühlen. Und das ist auch beabsichtigt, denn Rogge/Bertram stellen diese Glaubenssätze zurecht auf dem Prüfstand. Es stimmt schon, es steckt ein Körnchen Wahrheit darin. Doch die Rigidität, die manche dieser Gedanken beinhalten, kann bei genauerer Betrachtung selbst hartgesottenen Erziehungsexperten weiche Knie verursachen.

Wandlungsfähige Erziehung gegen Schwarz-Weiß-Denkmuster

Die Autoren behandeln die fünf Glaubenssätze Schritt für Schritt. Sie beleuchten im Rahmen von aufschlussreichen Beispiel-Geschichten das Für und Wider, das in jedem Glaubenssatz steckt. Der Leser begibt sich gemeinsam mit den Protagonisten in lebendigen Geschichten auf eine spannende Reise. Praktische Tipps am Ende eines Kapitels sollen wie ein Kompass funktionieren und dabei helfen, den eigenen Weg zu ebnen. Es gibt kein richtig oder falsch und keine absolute Universal-Lösung. Doch auf den Punkt gebracht lernen Eltern, mit viel Gelassenheit einen richtig guten Erziehungs-Job zu machen.

Jan Uwe Rogge und Angelika Bartram propagieren den Mut, die eigene Erziehungspersönlichkeit zu entwickeln, an der sich Kinder orientieren können. Authentizität, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sind die Wegmarken, die als feste Orientierungspunkte für Stabilität sorgen. Wer das ignoriert und ohne Konzept oder Ziel handelt, schießt sicher den ein oder anderen vermeidbaren Erziehungs-Bock und sorgt dafür, dass die Erziehung über weite Strecken garantiert misslingt.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.42 kg
Größe 22 × 15 × 3 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wie Erziehung garantiert misslingt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragskommentare